December 21

0 Kommentare

ERP vs. WaWi/Warenwirtschaftssystem – Unterschiede, Vorteile, Nachteile

By Michael Schnepf

December 21, 2021

ERP

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem ERP und einem Warenwirtschaftssystem? Und welches ist besser für dein Unternehmen?

Das erfährst du in diesem Artikel. Kurz und bündig.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Was ist der Unterschied zwischen ERP-Systemen und WaWis?

Oft werden ERP Systeme und Warenwirtschafts-Systeme, kurz WaWi, synonym verwendet. Doch das sind sie nicht.

Warenwirtschafts-Systeme fokussieren sich auf die Abbildung des Warenflusses innerhalb eines Unternehmens. Dies reicht von der Bedarfsermittlung, über den Einkauf bis hin zum Wareneingang im Beschaffungsprozess sowie auch sonstige Logistik- und Lagerabläufe.

Und da hört dann auch der Umfang eines WaWis auf.

Enterprise Resource Planning, kurz ERP, Systeme decken alle Funktionen eines WaWis ab, aber können noch viel mehr. Hier werden nicht nur Warenflüsse abgedeckt, sondern auch andere Unternehmensbereiche wie Personalwirtschaft, Finanzbuchhaltung und Controlling. ERP-Systeme wurden dazu geschaffen, das Unternehmen bzgl. der  Prozesse ganzheitlich, also nicht nur aus Sicht der Warenströme, zu sehen. Damit ist es möglich, dass mehrere Abteilungen mit einem einzigen IT-System zusammenarbeiten und alle auf einen aktuellen Datenbestand zurückgreifen können.

Du hast Fragen oder benötigst Unterstützung bzgl. ERP und WaWi-Systemen?  🚀

Melde dich jetzt für dein kostenloses Erstgespräch und finde heraus, wie du deine Prozesse noch weiter optimieren kannst.

Vorteile und Nachteile der beiden Systeme?

Was sind nun die Vor- und Nachteile der beiden Systeme?

Zu den Vorteilen eines ERP Systems gehört, dass dieses praktisch alle Funktionen, die ein WaWi hat, auch abdeckt und zusätzlich noch Bereiche wie Personalwirtschaft und Finanzen abdecken kann.

Für ein WaWi spricht, dass es durch seinen geringeren Funktionsumfang damit gleichzeitig auch schneller zu erlernen und günstiger im Betrieb ist.

WaWis eignen sich somit vor allem für einfache Handelsunternehmen ohne Produktion, die vielleicht sogar auch einen Großteil der Finanz und HR-Prozesse ausgelagert durch einen Steuerberater bzw. Personalpartner abwickeln.

Sobald ein Unternehmen größer wird und integrierte Abläufe zwischen Logistik, Produktion, Finanzen und HR hat, führt kein Weg mehr um ein ERP System herum.

Über den autor

Mit über 10 Jahren Erfahrung in der Umsetzung komplexer IT- und SAP Projekte für europäische Großunternehmen bringt Michael Schnepf wertvolles Know-How im Digitalisierungsbereich bei Systempilot ein. Im Systempilot Digitalisierungs-Blog und im Systempilot YouTube Kanal gibt er seine Erfahrungen regelmäßig weiter.

Michael Schnepf

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Reply

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}