Was sind die 7 Unterschiede zwischen Zoho ShowTime und Zoho Meeting?

  • Home >>
  • Zoho >>

Was sind die 7 Unterschiede zwischen Zoho Meeting und Zoho ShowTime? Das erfährst du in diesem Blogbeitrag.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Zunächst möchte ich sagen, dass sowohl Zoho Meeting als auch Zoho ShowTime sehr gute Anwendungen aus dem Zoho Universum sind. Sie haben jedoch unterschiedliche Stärken und Schwerpunkte. Diese Unterschiede werden wir uns nachfolgend ansehen: 

Unterschied Nummer 7: Einfache Video-Konferenz Lösung vs. ausgeklügelte Webinarlösung 

Zoho ShowTime ist eine ausgeklügelte Webinarlösung, die alle Stückchen spielt. Wenn du das Maximum aus einem Webinar herausholen willst, dann ist Zoho ShowTime die Richtige Wahl.

Dem gegenüber steht Zoho Meeting. Zoho Meeting ist auf die Durchführung von Web-Konferenzen spezialisiert wo Leute zusammenkommen, um Themen live zu diskutieren.

Zoho Meeting enthält zwar auch eine Webinar Funktionalität, allerdings ist diese nicht so umfangreich wie die von Zoho ShowTime. Falls du einfache Webinare halten willst, reicht Zoho Meeting allerdings völlig aus und ermöglicht es dir mit weniger Einarbeitungsaufwand sofort starten zu können.

Unterschied Nummer 6: Evergreen Sessions

In Zoho Meeting können nur Live Webinare gehalten werden. In Zoho ShowTime kannst du auch On Demand Sessions machen, wo zuvor aufgezeichnete Videos den registrierten Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden.

Unterschied Nummer 5: Content Library

Im Gegensatz zu Zoho Meeting hast du in Zoho ShowTime die Möglichkeit Videos, PDF-Dateien und Umfragen in einer Bibliothek, der so genannten Content Library, abzulegen. Diese Materialien kannst du dann immer wieder verwenden. Beispielsweise um für eine Evergreen Session zu definieren, welche Videos, Umfragen und PDFs in dieser enthalten sein sollen.

Unterschied Nummer 4: Payment Integration

Zoho Meeting bietet dir eine einfache Möglichkeit an Video-Konferenzen und Webinare live durchzuführen und Leute dazu einzuladen. Was nicht möglich ist, sind bezahlte Sessions. Mit Zoho ShowTime hast du die Möglichkeit für deine Vorträge Tickets zu verkaufen. Weit verbreitete Zahlungsanbieter wie Stripe und Paypal werden hier unterstützt.

Unterschied Nummer 3: Whiteboards

Im Gegensatz zu Zoho Meeting bietet Zoho ShowTime die Möglichkeit, dass du Whiteboards verwenden kannst. Damit kannst du, während du sprichst, gewisse Sachverhalte zeichnen und somit den Teilnehmern leichter erklären wie etwas im Detail funktioniert.

Unterschied Nummer 2: Session Evaluierung

Zoho ShowTime bietet dir die Möglichkeit die Vorträge von den Teilnehmern bewerten zu lassen. Damit lässt sich feststellen welche Themen und welche Vortragende besser und welche schlechter ankommen.

Unterschied Nummer 1: Analytics

Zoho Meeting bietet eine Vielzahl an Daten, die über Webinare ausgewertet werden können, wie Umfragen, QnA-Fragen und Showup-Rates. Zoho ShowTime geht hier allerdings noch einen Schritt weiter und bietet zusätzlich dazu auch noch detailliertere Statistiken an. Von der Information welche die beliebteste Frage war bis hin zur Bewertung des ganzen Webinars kannst du alles übersichtlich einsehen.

Zusammenfassung 

Du siehst also, Zoho Meeting und Zoho ShowTime haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. Vom Umfang her, ist im Webinar-Bereich Zoho ShowTime eindeutig breiter aufgestellt. Wenn du aber schnell mit einfachen Webinaren starten willst überzeugt Zoho Meeting, da du hier nicht so viel im Vorhinein lernen musst. Weiters ist Zoho Meeting auch für normale Video-Konferenzen bestens geeignet. Ein Bereich, den Zoho ShowTime garnicht abdeckt.

Das war's auch schon mit diesem Digitalisierungs-FAQ-Blogbeitrag über Zoho Meeting vs. Zoho ShowTime. Welches Tool findest du besser? Poste deine Antwort unter diesen Blogbeitrag!

Ich bin Michael Schnepf von Systempilot, deinem Digitalisierungspartner aus Wien. Bis zum nächsten Mal!

Head of Consulting at Systempilot
Mit über 10 Jahren Erfahrung in der Umsetzung komplexer IT- und SAP Projekte für europäische Großunternehmen bringt Michael Schnepf wertvolles Know-How im Digitalisierungsbereich bei Systempilot ein. Im Systempilot Digitalisierungs-Blog und im Systempilot YouTube Kanal gibt er seine Erfahrungen regelmäßig weiter.